Was bedeutet MOLD eigentlich?

Nimmt man eine der einschlägigen Suchmaschinen in Anspruch um sich den Begriff MOLD zu erschließen, wird MOLD zunächst mit Schimmel übersetzt. Nun wir mögen die vielfältigen Farben des Schimmels zwar sehr gerne und er sieht ja auch schön flauschig aus, deshalb haben wir uns dann aber doch nicht für den Namen MOLD entschieden.
Eine weitaus weniger geläufige Bedeutung von MOLD ist das Gestalten und Formen von Etwas, was unserer Meinung nach ganz gut zu uns passt. Wir möchten in unserem Online-Shop Druck- und Designprodukte anbieten, die wir nach unseren eigenen Vorstellungen gestalten und formen. Einzigartige und besondere Produkte die sich nicht unbedingt auf den ersten Blick erschließen, aber immer für diesen gewissen Aha-Effekt sorgen.

Was macht MOLD denn sonst noch?

Neben der Verwirklichung unserer Produkte möchten wir Kunden bei der Umsetzung ihrer Projekte durch kreative und einzigartige Ideen unterstützen. Von der Entwicklung einprägsamer Logos über die Veranstaltungsfotografie auf Vernissagen oder Hochzeiten bis hin zur Gestaltung besonderer Bücher deckt unsere Agentur mit den Bereichen Buchgestaltung, Fotografie und Werbeagentur alle nur denkbaren Dienstleistungen für Privat- und Firmenkunden ab.

Wie steht MOLD zu Stockfotos?

Wie ein kleiner Blick auf den unteren Bereich dieser Seite verrät, finden wird Stockfotos nicht wirklich gut. Sicherlich mag es zunächst durchaus praktisch erscheinen zu jeder Gelegenheit das passende Stockfoto für wenig Geld zu erstehen, allerdings liegt genau hier das Problem. Oftmals zu Dumpingpreisen angeboten, steht der Wert einer Zeichnung, einer Grafik oder einer Fotografie leider viel zu häufig in keinem Verhältnis zur erbrachten Leistung. Wir verstehen natürlich dass finanzielle Mittel begrenzt sind, dennoch sollte es eine Selbstverständlichkeit sein die aufgewendete Zeit und Kreativität sowie das handwerkliche Können gerecht zu entlohnen. Ein wachsendes Problem in diesem Zusammenhang sind die zahlreichen Pseudo-Kreativen, welche gekaufte Stockfotos als ihre eigene kreative Leistung verkaufen und Kunden damit bewusst täuschen. Über die Gründe eines solchen Handelns können auch wir nur spekulieren, künstlerische Ambitionen sind es vermutlich nicht. Am Ende zerstören billige Stockfotos mit Gewissheit zahlreiche kreative Berufsfelder und damit die Lebensgrundlage kreativer Menschen. Deshalb lehnen wir von MOLD Stockfotos zu 100% ab und bleiben bei der Devise:
Ohne Kreativität – Ohne uns!

Wer ist MOLD?

MOLD besteht seit seiner Gründung im Jahr 2016 aus der Mediengestalterin, Historikerin, Germanistin und Literaturwissenschaftlerin Anja Dahlke sowie dem Fotografen und Kommunikationsdesigner Felix Mayer.

Was ist wenn ich noch mehr Fragen zu MOLD habe?

Dann schreib uns einfach. Entweder über unser schickes Kontaktformular oder per E-Mail.